Sanierungsmaßnahmen am Bultensee

Der Bultensee ist Bremens kleinster Baggersee, mit einer hervorragenden Wasserqualität. Der größte Teil des Sees ist umsäumt von Bäumen und Sträuchern und ein Zugang zum Wasser ist für Badende eher unbequem. Dieser Umstand ist wiederum für die Tier- und Pflanzenwelt von Vorteil. Doch ein Bereich wurde speziell für die Nutzung von Badenden angelegt und um diesen geht es heute –  um die Sanierungsmaßnahmen am Bultensee -. Was ist passiert?

  • Der Nichtschwimmerbereich hat eine neue Abgrenzung erhalten
  • Heller Sand lädt ein zum Verweilen und
  • das Beachvolleyballfeld wurde mit hellem Spezialsand aufgefüllt
  • auch der Zugang zur DLRG – Station wurde verbessert

      Aber auch wir vom TNU e.V. sind nicht ganz untätig. Über die letzten Jahre hinweg wurde der See von uns vor allem als Lernsee für Schulen genutzt. Die gesammelten Daten sollen uns helfen, die Tier- und Pflanzenwelt in den Bereichen zu schützen, die für die Besucher unattraktiv sind.

In 2016 haben wir rund um den Bultensee diverse Nistkästen für Vögel und Fledermäuse aufgehängt, alles in Zusammenarbeit mit den Schulen und im nächsten Schuljahr soll diese Aktion erneut starten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.