Beitrag teilen erwünscht !!! – 20.01.2018 – Schneekugeln basteln – Noch einmal :)

Und noch einmal … kommt vorbei zum Schneekugen basteln.

Am Samstag, den 20.01.2018 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr  bietet unser gemeinnütziger Naturschutz-Verein „Treffpunkt Natur und Umwelt“ e. V.  in Zusammenarbeit mit Studentinnen der Universität Bremen, für Kindern im Alter zwischen 8 und 11 Jahren  erneut eine Schneekugel-Bastelveranstaltung an.

Es ist ein Bastelworkshop für Kinder zwischen 8 und 11 Jahre in Verbindung mit dem Thema “ Plastik in unseren Gewässern“.

Rund  um die bunten Schneekugeln, die mit Plastik aus unseren Gewässern gebastelt werden, können nebenher viele spannenden Fragen geklärt werden, wie z. B.:

Wie gelangt Plastik in unser Gewässer? Wie bekommt man das Plastik wieder aus dem Wasser? Was sind Geisternetze ?  Gibt es Meeresungeheur aus Plastik?  

Die Teilnehmer/innen werden so spielerisch über das wichtige Thema „Plastik in unseren Gewässern“ aufgeklärt.

Informationen unter  Tel.: 01 76 / 835 253 42  / Kostenbeitrag: 0,50 Euro/TeilnehmerIn

Der Treffpunkt ist um 09.45 Uhr am Haupteingang der Neuwiederstr. 23 , 28325 Bremen-Tenever .

Geländepflege auf den TNU-Lernflächen

Am Sonntag, den 05.11.2017 haben sich Freiwllige des Vereins zusammen getan und 3 der 5 großen Weiden, die durch den letzten Sturm umgeknickt waren, von den Lernflächen und aus den Gewässern beseitigt. Nach vielen Stunden sind so neben einer neuen Hecke, die als neuer Lebensraum entstanden ist, gleich mehrere Meter Holzabschnitt abgefallen, die für weitere Bauten (z. B. Sitzgelegenheiten …) verwendet werden können. Es waren super anstrengende, aber tolle Stunden, die zwischendurch mit Süßem und heißem Tee belohnt wurden. Danke an die vielen Helfer, Euer TNU-Vorstand

 

GEMÜSEANBAU IN DER STADT

Workshop in der Neuwieder Str. am 17.6.17, 14-17h

QuerBeet und der ÖkoStadt-Integrationsgarten im Übergangswohnheim in der Neuwieder Straße laden ein zu einem Workshop über ökologischen Gemüseanbau in der Stadt.
Wir wollen uns nach einer kurzen Vorstellung der beiden Projekte mit den Bereichen Fruchtfolge, Düngung und Mischkulturen beschäftigen. Diese für den Gemüsebau wichtigen Themen möchten wir theoretisch und praktisch mit euch bearbeiten.
Neben den gärtnerischen Themen (Christina Wolterink, Gärtnerin, Dipl. Biologin) werden wir uns auch mit Umweltpädagogik beschäftigen (Roland Wozniewski, Dipl. Biologe).
Die Teilnahme ist kostenlos, bitte meldet euch über Ökostadt e.V. an. Treffpunkt ist am 17.6. um 14h beim Übergangswohnheim in der Neuwieder Str. 2, der Workshop findet bei QuerBeet (ebenfalls Neuwieder Str.) statt.